Seduce Yourself! So empfindest du mehr Lust in deinem Alltag

Verrückt, dass sich so viele Menschen mehr Lust beim Sex wünschen, doch wenn der Alltag keinen Raum lässt für Genuss & Entspannung: Wo soll sie herkommen?

In dieser Podcastfolge zeige ich dir, wie du Lust ab sofort täglich konkret “üben” kannst und damit deine Kapazität, sexuelle Lust zu empfinden, massiv erhöhst.

Denn believe it or not: Du kannst Lust trainieren!

Routinen für mehr Lust & Sinnlichkeit

Du erfährst:

  • wie du durch einfache Routinen mehr Lust in deinem Alltag & damit auch beim Sex empfindest.
  • warum Lust dein Normalzustand sein sollte.
  • was der wichtigste Schritt deiner Lustroutine ist.
  • wie du deine Sinnlichkeits- und Lustroutinen an deinen Zyklus anpassen kannst.

Du kannst dir den Podcast nicht nur auf Youtube, sondern auf allen gängigen Podcast-Plattformen anhören, z.B. bei Spotify und Apple Podcasts.

Ich hoffe, dass dir diese Podcastfolge zeigt, wie wichtig es ist, Lust in dein “daily business” zu integrieren – nicht nur für dein sexuelles Wohlbefinden, sondern deine gesamte Zufriedenheit.

Schreibe mir gern hier unter diesen Beitrag oder in die Kommentare bei Instagram @christinchudy, wie dir die Podcastfolge gefallen hat und was du für dich mitnehmen konntest.

Shownotes

Seduce Yourself! So empfindest du mehr Lust in deinem Alltag

In unserer hektischen Leistungsgesellschaft ist es leicht, die Bedeutung von Lust und Genuss aus den Augen zu verlieren. 

Schon die ersten Stunden des Tages sollen produktiv sein, und wir hetzen von Aufgabe zu Aufgabe, ohne uns Zeit für uns selbst zu nehmen. 

Doch was wäre, wenn wir uns darauf einlassen würden, mehr Lust in unseren Alltag zu integrieren? 

In diesem Beitrag erfährst du, wie du dich selbst verführen kannst, um mehr Lust und Genuss in dein Leben zu bringen.

Warum Lust so wichtig ist

Unser Körper ist von Natur aus dazu fähig, Lust zu empfinden. Tatsächlich nutzen wir nur einen Bruchteil unserer Lust-Kapazität. 

Das heißt im Umkehrschluss auch, dass du Lust trainieren kannst! Indem du deinem Körper das Gefühl von Sicherheit vermittelst, erhöhst du seine Kapazität, Lust zu empfinden. 

Der beste Zeitpunkt dafür ist am Morgen, wenn dein Gehirn Alpha-Wellen produziert. Alpha-Wellen (8-12 Hz) sind Gehirnwellen, die eine Brücke zwischen unserer inneren und äußeren Welt schlagen. Im Alpha-Zustand ist unsere Lernfähigkeit und Erinnerungsfunktion besonders hoch. Es ist ein Zustand zwischen Wachheit und Schlaf, in dem wir uns entspannt und wohl fühlen.

Deine persönliche Lust-Routine

Um deine Lustkapazität zu steigern, kannst du eine persönliche Lust-Routine entwickeln. 

Beginne zum Beispiel mit einer kurzen Brustmassage im Halbschlaf. Verwende dafür ein wohlduftendes Öl oder berühre dich auf andere Weise. Berührungen können nährend und entspannend sein. Anschließend wähle einen Song, der dich in eine sinnliche und sexy Stimmung versetzt. Gib dir Zeit, diesen Song immer zu hören. 

In dieser Routine kannst du auch vier Tools aus dem Tantra nutzen: Atmung, Bewegung, Klänge und Berührung. Du kannst auch Spiegel oder Toys verwenden, wie in Podcastfolge #2 besprochen. 

Doch beachte, dass es nicht immer um sexuelle Lust geht. Manchmal gehören auch „unangenehme“ Gefühle zur Lust dazu. 

Es geht darum, alles zuzulassen und dir Zeit für dich selbst zu nehmen.

Lust und dein Zyklus

Je nach Zyklusphase kannst du deine Lust-Routine anpassen. 

Während der Menstruation kannst du mehr Ruhe und Einkehr suchen und sanfte Berührungen, Meditation und Journaling in deine Routine einbeziehen. 

Vor und während des Eisprungs kann es spielerischer zugehen. Du kannst mit einem Spiegel arbeiten, Seile, Federn, Sinnliches Yoga und sogar Tanz und „Theater“ ausprobieren. 

Nach dem Eisprung und vor der Menstruation (in der Lutealphase) kann die Lust am intensivsten sein, da die Durchblutung in deinem Beckenbereich zunimmt. Deine Lust-Routine kann in dieser Phase tiefer und nährender sein, zum Beispiel mit einem Yoni-Ei, Sex Magic oder auch sinnlicher Selbst-Berührung.

Kleine Lustmomente im Alltag

Es ist auch wichtig, kleinere Lust-Momente in den Alltag einzubauen. 

Das bedeutet, bewusstes Genießen und Lustempfinden bei alltäglichen Aktivitäten wie Essen oder beim Spazieren zu erleben. 

Nimm dir Zeit, die Aromen deiner Mahlzeiten bewusst wahrzunehmen und spüre die Berührung des Windes auf deiner Haut.

Indem du diese kleinen Lust-Momente zelebrierst, kannst du eine tiefere Verbindung zu deinem Körper und zu deiner Sinnlichkeit aufbauen.

Fazit oder TL;DR

Die Podcastfolge „Seduce Yourself! So empfindest du mehr Lust in deinem Alltag“ lädt dich ein, dich selbst zu verführen und mehr Genuss in dein Leben zu bringen. 

Indem du deine Lustkapazität trainierst und eine persönliche Lust-Routine entwickelst, kannst du ein erfüllteres und sinnlicheres Leben führen. 

Nutze den entspannten Alpha-Zustand am Morgen, um deine Lust zu entfachen, und passe deine Lust-Routine je nach Zyklusphase an. 

Vergiss auch nicht, kleine Lust-Momente in den Alltag einzubauen und bewusst zu genießen. 

Entdecke die Lust des Alltags und lade mehr Genuss in dein Leben ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen

Connect with me

FREE 4-Tage-Challenge (11.-14. April)​

um dich lebendig, sexy und frei zu fühlen!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner